Ausbildung bei FREJA

Ausbildung für den Erfolg in der internationalen Logistik

Werde Auszubildender bei FREJA – werde Profi im Bereich Transport und Logistik.

Als Auszubildender haben Sie Verantwortung, anspruchsvolle Tage und interessante Bildungs- oder Karrieremöglichkeiten in einer dynamischen, fordernden und professionellen Welt. Sie haben qualifizierte Mitarbeiter und sind Teil einer internationalen Umgebung. Sie laufen durch ein gut organisiertes Ausbildungsprogramm und arbeiten in verschiedenen Abteilungen innerhalb FREJA.

Unsere Erwartungen: 

  • Sie haben die nötige Schulausbildung und haben entsprechende Prüfungen bestanden
  • Sie sind zielorientiert, ergreifen gerne die Initiative und haben ein Gespür dafür, Geschäfte zu machen
  • Sie freuen sich in einer Umgebung zu arbeiten, in der Effizienz gefordert wird
  • Sie sind in der Lage, Entscheidungen zu treffen
  • Sie haben einen starken Willen und eine gute Arbeitsmentalität
  • Sie sind ein guter Team Player

Einmal im Jahr – in der Regel im September – werden alle neuen Auszubildenden zu einem zweitägigen Seminar in unsere Niederlassung in Kopenhagen eingeladen. Das Ziel des Seminars ist es, sich gegenseitig kennenzulernen und relevante Informationen über FREJA und die Logistikwirtschaft / Branche zu erhalten.

Wir hatten das Glück bei FREJA zu lernen

Antti Setälä

Verkehrskoordinator

Auszubildender bei FREJA Transport & Logistics Oy, Finland.

Anfang 2013 sendete FREJA eine E-Mail an unsere Schule und bot zwei Ausbildungsplätze an. Ich habe eine Bewerbung eingeschickt und wurde dann zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Ein paar Wochen später habe ich erfahren, dass ich für eine der zwei Ausbildungsstellen ausgewählt wurde. Als Fahrer für verschiedene Unternehmen hatte ich bereits Erfahrung in der Logistikbranche, also dachte ich, dass eine Ausbildung in einem internationalen Speditionsunternehmen perfekt wäre, um mein Logistik- und Ingenieurstudium zu unterstützen.

Schon am ersten Tag konnte ich sehen, wie Verkehrsmanager und Koordinatoren arbeiten. Ich habe gelernt, wie man IT-Systeme in realen Situationen und Aufgaben anwendet. Mir wurden mehr und mehr Verantwortungsbereiche für einfach erreichbare Datensätze gegeben. Nette Kollegen und die enge Gemeinschaft machten es einfach, Fragen zu stellen. Sie erklärten stets gerne, was deren Aufgaben waren. Es war einfach, von Anfang an Teil des Teams zu sein!

Da meine Erfahrung und Know-How stetig wuchsen, hat man mir mehr Aufgaben und Verantwortungsbereiche übertragen.Es war mir von Anfang an klar, dass kein Tag wie der vorherige war. In einer Branche, die ständigen Veränderungen ausgesetzt ist, musst du immer darauf vorbereitet sein, neue Dinge zu lernen und dich auf die sich immer verändernden Herausforderungen verschiedener Kunden einzustellen. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es einen interessanteren oder vielseitigeren Job gibt, als auf dem Büro bei FREJA.

Antti Setälä Traffic Coordinator FREJA Suomi