Geschichte

Seit ihrer Gründung am 1. April 1985 war die Geschichte von FREJA von weitreichenden Entscheidungen und fortschrittlichem Denken geprägt. Das Unternehmen ist dynamisch, international orientiert und konzentriert sich ständig darauf, sich nach den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden zu entwickeln.

In den ersten fünf Jahren betrieben die Gründer Jørgen Hansen und Frede Alstrup das Unternehmen als I / S, doch als der Umsatz 1990 – 100 Mio. DKK überschritt, wurde es in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. 1990 war auch das Jahr, in dem die erste Niederlassung außerhalb von Skive eröffnet wurde. Dies geschah durch die Gründung einer Niederlassung in Hvidovre (Kopenhagen).

1996 war ein ereignisreiches Jahr, teilweise als Jørgen Hansen der alleinige Eigentümer des Unternehmens wurde, aber auch, weil es das Jahr für den ersten Erwerb von FREJA in der Branche war. Spedition Nørgård mit Niederlassungen in Viborg, Greve und Padborg wurde übernommen, und FREJA wuchs von 45 auf ca. 100 Mitarbeiter. Gleichzeitig ermöglichte das  Erwerb den Zugang einer Reihe neuer Märkte. 1997 wurde der Name von Spedition FREJA A /S zu FREJA Transport & Logistics A / S geändert. Mit dieser Namensänderung sendete das Unternehmen ein Signal für ein zukunftsorientiertes Profil, das sich auf Gesamtlogistiklösungen konzentrierte. Heute ist das Unternehmen ein glaubwürdiger und professioneller Akteur auf dem Regionalen und internationalen Markt. 1998 war das Jahr, in dem FREJA den europäischen Frachtmarkt ernsthaft öffnete und sich der großen europäischen Allianz TEAM anschloss.

Vom dänischen zum nordischen Transportunternehmen mit globalen Aktivitäten

Der erste internationale Erwerb war die Übernahme des ehemaligen Partners in Finnland – Maa ja Meri Oy. Die Übernahme erfolgte im Jahr 2003. Anschließend hat sich FREJA  die Gründung eigener Unternehmen in Schweden, Norwegen, Polen und China zugeeignet. Heute ist die FREJA Group ein wahrer Global Player mit Niederlassungen in Dänemark (Skive (Hauptsitz), Taastrup, Aarhus und Padborg), Finnland (Turku, Vantaa und Vaasa), Norwegen (Oslo, Bergen, Fjeldbo, Stavanger, Ålesund und Kristiansand), Schweden (Helsingborg, Jönköping und Trelleborg), Polen (Stettin, Gdynia, Lóds, Warschau, Blonie und Tczew) und China (Shanghai, Guangzhou und Qingdao).

Seit 1985 hat FREJA ein explosives Wachstum mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von rd. 20%. Dieses erfolgreiche und kontrollierte Wachstum wurde 1999 mit dem Gazellenpreis der Börse belohnt, der der erste von drei bisher an FREJA verliehenen Gazellenpreis war.

Die letzte Auszeichnung, die FREJA 2007 in Dänemark als „Unternehmer des Jahres“ in der Kategorie „Service“ erhalten hat.

Ein professioneller Logistikpartner auf dem internationalen Markt

Mit unseren guten Transportpartnern, Lagereinrichtungen, kundenspezifischen Lagerung,  Auftragseingang, Verpackung und Verpackungsaufgaben sowie dem endgültigen Vertrieb ist FREJA ein äußerst attraktiver Partner in allen Geschäftsbereichen. Dank unserer großen Investitionen in IT-Technologie können wir die Flexibilität und Übersicht bieten, die zukünftige Transportkund.