FREJA Transport & Logistics und Transcargo vereinen ihre Kräfte


Nach Erhalt der Genehmigung der Wettbewerbsbehörden ist es uns eine große Freude, Sie darüber informieren zu können, dass das Closing am 31. Januar 2018 durchgeführt wurde und ab dem 1. Januar 2018 in Kraft ist.

Dank des Zusammenschlusses und der Möglichkeit, gemeinsame Kompetenzen und Ressourcen zu nutzen, sind wir davon überzeugt, dass wir in noch höherem Maße Produkte anbieten können, die sowohl den Kunden als auch den übrigen Zusammenarbeitspartner des zukünftigen FREJA-Konzerns einen Mehrwert bescheren werden.

Durch Aufkauf von Transcargo, die insbesondere eine starke Marke im Bereich Kühl- und Gefriertransporter haben und somit Marktführer für den Verkehr zwischen Dänemark, den baltischen Ländern und Zentraleuropa mitsamt Griechenland sind, ist FREJA ihrem Ziel, ein Rundum-Service-Anbieter für den Transport- und Logistikmarkt zu werden, einen Schritt nähergekommen.

Die dänischen Unternehmen gehen von einer Fusion im Laufe des Frühjahrs/Vorsommers aus. Diesbezüglich werden weitere Informationen folgen, sobald die praktischen Aufgaben geklärt sind.

Transcargo Polen wird unter dem Namen Transcargo als Schwesterunternehmen der übrigens Konzernunternehmen fortgesetzt.

Die Abteilung von Transcargo in Brøndby wird in Kürze zu FREJA nach Taastrup verlegt, ebenso werden bestimmte jütländische Transporte in Stilling bzw. Padborg koordiniert.

Der Sitz von Transcargo in Trelleborg wird nach der Fusion der dänischen Unternehmen in die FREJA Transport & Logistics AB integriert und somit zum 5. Standort von FREJA in Schweden.

Weitere Informationen zu diesem Thema folgen, sobald die endgültigen Daten vorliegen.

Wir freuen uns zusammen mit allen unseren Kunden und Zusammenarbeitspartner darauf, die Möglichkeit durchzugehen, die sich uns nun eröffnet haben, um die Zusammenarbeit zum Wohle aller auszuweiten und zu entwickeln.

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die bisherigen Kontaktpersonen natürlich weiterhin zur Verfügung.

Neuesten Nachrichten